Samstag, 13.06.2009

Pflicht des Gesellschafters, Beschluss in Gesellschafterversammlung aufgrund gesellschaftlicher Treuepflicht zuzustimmen?

Pflicht des Gesellschafters, Beschluss in Gesellschafterversammlung aufgrund gesellschafterlicher Treuepflicht zuzustimmen? Jeweils von den Umständen des Einzelfalls abhängig


Ein Kommanditist ist nicht aus gesellschafterlicher Treuepflicht verpflichtet, zur Durchführung eines zeitlich ungewissen Sanierungskonzepts einer Änderung des Gesellschaftsvertrages zuzustimmen, durch die ein Teil seiner Haftsumme in eine Zahlungspflicht gegenüber der Kommanditgesellschaft umgewandelt werden soll.


Gericht: Bundesgerichtshof
Entscheidungsart: Urteil
Datum: 02.07.2007
Aktenzeichen: II ZR 181 / 06


Kategorie: Kapitalanlagerecht Rechtsanwalt München, Gesellschaftsrecht Rechtsanwalt München